AA

Arbeitsunfälle in Rankweil und Bregenz

Rankweil, Bregenz - Am Donnerstagnachmittag ereigneten sich in Vorarlberg zwei Arbeitsunfälle, bei denen zwei Personen verletzt wurden.

Gegen 15:35 Uhr war ein 23-jähriger Techniker in einer Firma in Rankweil dabei, ein beschädigtes Förderband zu reparieren. Als der Mann auf dem beschädigten Band stand, dürfte sich von einem anderen Förderband ein Stein gelöst haben. Der Stein fiel vom Band auf den Kopf des Technikers. Er trug während der Arbeit keinen Helm, so dass er eine stark blutende Wunde am Kopf erlitt. Er wurde mit der Rettung in das LUHK Feldirch gebracht.

Um 17.30 Uhr war eine 34 Jahre alte Näherin aus Höchst an ihrem Arbeitsplatz in Bregenz mit Näharbeiten beschäftigt. Dabei geriet sie mit dem Mittelfinger der linken Hand in die Nadel der Nähmaschine und wurde dadurch verletzt. Sie wurde im UKH Bregenz ambulant behandelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arbeitsunfälle in Rankweil und Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen