AA

Arbeitsunfall mit Schneefräse in Lech

Am Mittwoch gegen 14.55 Uhr wurde 58 Jahre alter Mann aus Lech von der Schneefräse an eine Wand gedrückt und eingeklemmt, als er die Fräse vom Innenbereich der Rüfikopf Talstation ins Freie fahren wollte.

Anstellte des Vorwärtsganges dürfte der Mann aus Versehen den Rückwärtsgang aktiviert haben. Dadurch kam es zu dem Unfall. Die Kurbel des Auswurfkamins bohrte sich dabei in den unteren Bauchraum des Mannes, wodurch dieser schwer verletzt wurde.

Er musste schließlich von der Feuerwehr Lech mittels Schneidwerkzeug befreit werden. Anschließend wurde er mit dem Hubschrauber Christopherus 8 ins LKH Feldkirch transportiert.

Laut ersten Erhebungen dürfte Fremdverschulden auszuschließen sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arbeitsunfall mit Schneefräse in Lech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen