Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arbeitsunfall in Lauterach

Am Samstag Vormittag erlitt ein 27-jähriger Arbeiter Quetschungen und Prellungen an beiden Füßen, als sich aus bisher ungeklärter Ursache eine Bodenplatte löste und auf seine Beine fiel.

Der Wolfurter war gemeinsam mit einem Arbeitskollegen mit Bauarbeiten im Eingangsbereich an einem Reihenhaus beschäftigt. Dabei sollten sie ein Abflussrohr, das sich unter dem Eingang zur Wohnung befand, auswechseln.

Deshalb wurde mit einem Bagger um die betonierte Bodenplatte (3 x 2 Meter) des Eingangsbereiches herum ein gut 1,7 Meter tiefer und 50 cm breiter Graben ausgehoben. Während sich der 27jährige im Graben befand, löste sich die Bodenplatte aus bisher ungeklärter Ursache von der Hauswand und fiel auf die Füße des Arbeiters. Er konnte erst durch die Freiwillige Feuerwehr Lauterach mit einem Luftkissen befreit werden. Der 27-Jährige erlitt Quetschungen und Prellungen an beiden Füßen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arbeitsunfall in Lauterach
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.