Arbeitsunfall im Eisenbahn-Arlbergtunnel

Langen a.A. - Am Samstagmittag um 13:10 Uhr war ein 41-jähriger, in Heiligenblut wohnhafter Mann mit einem Kleinbagger mit Schremmarbeiten innerhalb des Eisenbahntunnels in Langen am Arlberg beschäftigt.

Trotz aufgesetzter Schutzbrille wurde der Mann bei diesen Arbeiten vermutlich von einem Stein am linken Auge getroffen und dadurch verletzt. Der Mann wurde zum Bahnhof Langen a. A. gebracht, wo er von der Rettung Bludenz übernommen wurde, teilt die Sicherheitsdirektion mit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arbeitsunfall im Eisenbahn-Arlbergtunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen