AA

Arbeitsplätze im Sportbereich für Gemeinnutzen

Bregenz. Das AMS hat vor kurzen die bundesweite “Aktion 4.000” gestartet, welche in gemeinnützigen Bereichen Arbeitsplätze schaffen möchte.

Dazu gehört auch der gesamte Sportbereich, solange noch die Gemeinnützigkeit gegeben ist.

Wenn Personen, sofern diese die Fördervoraussetzungen erfüllen, und die beim AMS als arbeitssuchend gemeldet sind, angestellt werden, so ist folgende Finanzierung vorgesehen:

Das AMS übernimmt 2/3 der Bemessungsgrundlage, das Land Vorarlberg ein Viertel der Bemessungsgrundlage und der Sportverband bzw. der Sportverein das restliche Zwölftel der Kosten.

Die Dauer der Förderung beträgt in der Regel ein halbes Jahr, kann aber im Einzelfall auch bis zu einem Jahr betragen. Die Beschäftigungsausmaß muss mindestens 50% betragen.

Auskünfte zu diesem neuen Fördermodell erteilen das AMS in Bregenz. Mehr Informationen sind auch unter http://www.ams.at/stmk/sfu/14091_21754.html zu finden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Arbeitsplätze im Sportbereich für Gemeinnutzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen