AA

Arbeitslosigkeit: Stärkster Rückgang in Vorarlberg

Schwarzach - Die Arbeitslosigkeit in Österreich sinkt weiter: Ende November 2007 waren 223.610 vorgemerkte Arbeitssuchende registriert, das waren um 3,5 Prozent bzw. 8.136 Personen weniger als im Vorjahresmonat.

Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen stieg um 2,7 Prozent auf 33.280. Die Zahl der Schulungsteilnahmen ging deutlich zurück, und zwar um 13 Prozent (8.036) auf 53.778, teilte das Arbeits- und Wirtschaftsministerium am Samstag mit.

In allen Bundesländern war eine positive Entwicklung am Arbeitsmarkt zu verzeichnen, regional gibt es jedoch große Unterschiede. Besonders stark fiel der Rückgang der vorgemerkten Arbeitssuchenden im November in Vorarlberg (-9,5 Prozent) und in Salzburg (-9,4 Prozent) aus. In Wien wurden um 4,6 Prozent weniger Arbeitssuchende registriert, in Kärnten um 2,0 Prozent. In der Steiermark fiel der Rückgang mit 0,2 Prozent am geringsten aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arbeitslosigkeit: Stärkster Rückgang in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen