Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arbeitslosigkeit in Deutschland gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni um 102.500 auf 4,7 Millionen. gesunken. Die Arbeitslosenquote sank binnen Monatsfrist um 0,3 Punkte auf 11,3 Prozent. Vor einem Jahr waren es 470.600 Arbeitslose weniger.

Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte am Donnerstag in Nürnberg, der Rückgang sei vor allem auf die jahreszeitlich übliche Belebung am Arbeitsmarkt zurückzuführen. Konjunkturelle Impulse hätten dagegen kaum eine Rolle gespielt. Erfreulich sei, dass die Jugendarbeitslosigkeit überdurchschnittlich zurückgegangen sei.

Unter Ausschluss von Saison-Einflüssen sank die Arbeitslosenzahl in Deutschland im Juni um 23.000 auf 4,86 Millionen. Im Westen nahm die um Witterungseinflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl um 4.000 ab. Im Osten ging sie um 19.000 zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Arbeitslosigkeit in Deutschland gesunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen