AA

Arbeitslosenquote in Vorarlberg bei 5,9 Prozent

Bregenz - Weil der dem AMS Vorarlberg gemeldete Bedarf an Technikern und Fachkräften im Metallbereich weiter steigt, wird das AMS ab Herbst eine Qualifizierungsoffensive im Bereich Metall starten.

Das verlautbarte Landesgeschäftsführer Anton Strini am Freitag in einer Aussendung. Ende Mai 2007 waren in Vorarlberg 8.829 Arbeitslose vorgemerkt, das sind laut der AMS-Statistik um 6,7 Prozent weniger als zum Vergleichszeitpunkt des Vorjahres.

Die Arbeitslosenquote in Vorarlberg lag per 31. Mai 2007 mit 5,9 Prozent knapp über dem bundesweiten Durchschnitt von 5,6 Prozent. Hier schlage die Saisonarbeitslosigkeit im Tourismus zu Buche, so das AMS. Dennoch ist im Tourismus-Bereich gegenüber dem Mai des Vorjahres ein Rückgang von 12,1 Prozent zu verzeichnen. Weniger Arbeitslose gibt es auch in Metall- und Elektroberufen (minus 20,8 Prozent), in Textilberufen (minus 34 Prozent) und in Bekleidungsberufen (minus 34,9 Prozent). Im Handel stiegen die Beschäftigungslosen-Zahlen dagegen leicht an.

Bei Metall- und Elektroberufen habe sich das Jobangebot gegenüber dem Mai 2006 massiv um 67,7 Prozent, erhöht. Der dem AMS gemeldete Bedarf an Technikern stieg gegenüber dem Vorjahr gar um 68,4 Prozent. Die im Herbst startende Qualifizierungsoffensive soll laut Strini eine Verdoppelung der bisherigen Qualifizierungsanstrengungen in der Sparte der Metallberufe darstellen.

Der Trend, dass in Metallberufen der Bedarf an Fachkräften zunehme, ungelernte Arbeitskräfte dagegen ungünstigere Bedingungen am Arbeitsmarkt vorfänden, zeige sich immer deutlicher, so Strini. Laut AMS war vor allem bei Hilfsberufen eine Zunahme von 12,2 Prozent zum Vergleichszeitpunkt des Vorjahres zu registrieren.

Von der allgemein günstigen Entwicklung des Arbeitsmarktes profitierten laut AMS-Statistik alle Altersgruppen, besonders stark konnte die Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen unter 20 Jahren (minus 11,1 Prozent) und bei den 20- bis 25-Jährigen (minus 9,6 Prozent) reduziert werden. Wegen der positiven Entwicklung konnte laut AMS der Einsatz arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen in Teilbereichen zurückgefahren werden. Ende Mai 2007 besuchten um 23,1 Prozent weniger Personen Schulungen des AMS als Ende Mai des Vorjahres.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Arbeitslosenquote in Vorarlberg bei 5,9 Prozent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen