Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arbeiterkammer nutzt Hofer als Testimonial

Die Arbeiterkammer Österreich nutzt die Steilvorlage des Infrastrukturministers.
Die Arbeiterkammer Österreich nutzt die Steilvorlage des Infrastrukturministers. ©APA/Neubauer; Twitter/Arbeiterkammer
Die Arbeiterkammer macht Norbert Hofer zu einem neuen Testimonial.

Auf sozialen Medien wurde am Mittwoch eine Infotafel mit dem Konterfei des Infrastrukturministers präsentiert. Anlass der spöttischen Aktion war, dass der Freiheitliche am Vortag in der “ZiB2” gemeint hatte, bei Problemen mit den neuen Arbeitszeitregelungen könnten sich Arbeitnehmer ja an die AK wenden.

Konkret hatte Hofer auf die Frage, was passiere, wenn jemand gekündigt werde, weil er eine elfte oder zwölfte Arbeitsstunde verweigere, unter anderem gemeint: “Das wäre genauso ein Fall, wenn so etwas passiert, wo man sich dann auch an die Kammer wendet und sagt, das ist mir passiert und das lasse ich mir nicht gefallen.”

Das gefiel der AK offenbar. So wurde schnell ein Aufsteller gebastelt, auf dem Hofer via Sprechblase verkündet: “Probleme mit der Arbeitszeit? Wenden Sie sich an die AK!”

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Arbeiterkammer nutzt Hofer als Testimonial
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen