Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arbeiter schwer verletzt: 600 Kilo auf rechte Hand gefallen

Der Notarzt lieferte den 50-Jährigen ins LKH Feldkirch ein.
Der Notarzt lieferte den 50-Jährigen ins LKH Feldkirch ein. ©BilderBox
Feldkirch - Einem 50-jährigen Arbeiter wurde am Mittwoch in Feldkirch von einer 600 Kilogramm schweren Antriebswelle die Hand zerquetscht.

Ein 50-Jähriger Arbeiter hat am Mittwoch schwerste Verletzungen bei einem Arbeitsunfall in Feldkirch erlitten. Eine 600 Kilo schwere Antriebswelle, die er mithilfe eines Kranes über einer Richtbank befestigt hatte, fiel auf seine Hand und klemmte sie zwischen Welle und Richtbank ein. Der Mann wurde mit dem Notarzt ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Um die Mittagszeit wollte der 50-Jährige die über der Richtbank hängende Antriebswelle positionieren, um sie anschließend einspannen zu können, informierte die Vorarlberger Polizei. Dazu griff er mit der rechten Hand an die Welle, mit der anderen bediente er die Steuerung. Noch bevor der Mann die Welle fixieren konnte, fiel sie herunter und auf seine Hand.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Arbeiter schwer verletzt: 600 Kilo auf rechte Hand gefallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen