Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arbeiten und Leben im Chancenland

Initiative Chancenland Vorarlberg wirbt für Karrierestandort.
Mehr zum Thema

Vorarlberg Seit geraumer Zeit besteht am Standort Vorarlberg ein Mangel an technischen Fachkräften – so gut wie in jedem Bereich sind technisch qualifizierte Fachkräfte gefragt. Die starke Wirtschaftsentwicklung lässt den Bedarf an qualifizierten Fachkräften stetig ansteigen und betrifft gleichermaßen Absolventen von höheren Schulen, dual und tertiär gebildete Fachkräfte. Aufgrund der Schwierigkeiten, die eine Besetzung der Stellen am Standort Vorarlberg mit sich bringt, wären Unternehmen gezwungen, verfügbares Personal an anderen, überregionalen Standorten aufzubauen. Dadurch ginge der Vorarlberger Wirtschaft Wertschöpfung verloren und ein mögliches Wachstums­potential am Standort bliebe ungenutzt.

Chancenland Vorarlberg

Um dem Fachkräftemangel entgegenzusteuern und die Verfügbarkeit von technischen Fachkräften vor Ort zu erhöhen, wurde bereits 2011 von der Wirtschafts-Standort-Vorarlberg GmbH (WISTO) die Ini­tiative Chancenland Vorarlberg ins Leben gerufen. Die Maßnahmen im Rahmen der Initiative sind vielseitig und reichen von der Bewerbung des Lebens- und Karrierestandorts Vorarlberg über die internationale Rekrutierung von Fachkräften bis hin zur Begeisterung von Kindern und Jugendlichen für Technik und technische Berufe. Ein besonderes Augenmerk liegt in der Rückgewinnung auswärtig Studierender für den regionalen Arbeitsmarkt: Jene Vorarlberger, die sich für ein Studium außerhalb der Region entscheiden, sollen motiviert werden nach Abschluss ihrer Ausbildung nach Vorarlberg zurückzukehren.

Netzwerktreffen

Um dies zu erreichen, werden seither jährlich sogenannte ‚Netzwerktreffen‘ an jenen österreichischen Studienorten mit einer großen Anzahl an Technikstudierenden aus Vorarlberg durchgeführt. In Bregenz findet zusätzlich ein vorweihnachtliches Event statt, zu dem alle Vorarlberger Technik-Studierenden unabhängig ihres Studienorts eingeladen werden. Diese werden von Unternehmen aus dem Land begleitet und in Form eines informellen Abendessens abgehalten. Studierenden wird dadurch die Möglichkeit geboten, Einblicke in die Unternehmenslandschaft zu erhalten, persönliche Kontakte zu knüpfen und sich über Karrieremöglichkeiten, Praktika und Abschlussarbeiten zu informieren. Dabei spielt auch der Communityaufbau eine große Rolle: Kontakte zu anderen Studierenden und Unternehmensvertretern motivieren zusätzlich zur Rückkehr nach Vorarlberg.

Weitere Maßnahmen von Chancenland Vorarlberg sind die Bereitstellung von zielgruppenspezifischem Informationsmaterial, die Unterstützung standortrelevanter Veranstaltungen und die gezielte Kommunikation über die www.chancenland.at-Webseite und Facebook. Die Webseite gibt einen umfangreichen Überblick über die Wirtschafts-, Kultur- und Freizeitlandschaft Vorarlbergs und informiert mit 250 Firmenprofilen und einer Jobdatenbank mit über 500 offenen Stellen über die ansässigen Unternehmen und deren Karrieremöglichkeiten. Chancenland Vorarlberg ist somit eine Kontaktstelle für Studierende, die sie bei Fragen zu Vorarlbergs Wirtschaft berät, bei der Suche nach Praktika, Themen für Abschlussarbeiten und Jobs unterstützt und Kontakte zu Unternehmen herstellt.

Breite Akzeptanz

Das Angebot von Chancenland Vorarlberg stößt auf reges Interesse seitens der heimischen Unternehmen: Insgesamt sind rund 60 Vorarlberger Unternehmen regelmäßig an Aktivitäten und Veranstaltungen beteiligt, darunter befinden sich sowohl alle großen Leitbetriebe als auch viele kleine und mittelständische Unternehmen. Die Konzeption und die Umsetzung der Maßnahmen erfolgen in Rücksprache mit den an der Initiative teilnehmenden Unternehmen. „BHM Ingenieure­ ist seit 2013 regelmäßig bei den Netzwerktreffen dabei. Die Veranstaltungen sind perfekt organisiert und bieten eine ganz entspannte Atmosphäre, um mit Studierenden und Unternehmensvertretern aus Vorarlberg in Kontakt zu kommen. So konnten wir nicht nur neue Praktikanten gewinnen, sondern auch unser berufliches Netzwerk ausweiten und unseren Bekanntheitsgrad erhöhen“, zeigt sich Sabine Grassl von BHM Ingenieure, begeistert.

„Star-Activity“

Im vergangenen Jahr war Chancenland Vorarlberg mit insgesamt 51 Unternehmen an Netzwerktreffen und Karrieremessen an den Studienorten Leoben, Graz, Wien, Innsbruck, Karlsruhe, Kempten, Dresden und Bayreuth vertreten. Eines der Highlights war das vorweihnachtliche Netzwerktreffen im Festspielhaus Bregenz, an dem 26 heimische Unternehmen und 120 Vorarlberger Studierende aus zahlreichen Studienorten von Zürich bis Wien teilnahmen. Der Abend stand ganz im Zeichen der eigentlichen Stars im Unternehmen – also der Mitarbeiter – und bot neben knackigen Unternehmenspräsentationen und einem gemeinsamen Abendessen mit vielen Möglichkeiten zum Netzwerken einen interaktiven Teil, an dem die Studierenden aktiv werden mussten, um selbst potenzielle zukünftige Stars zu werden.

Blick in die Zukunft

Auch im Jahr 2019 ist ein ambitioniertes Arbeitsprogramm geplant: Am Programm für das Chancenland Vorarlberg stehen – neben einer breit aufgestellten Standortkommunikation und der Überarbeitung der Informations- und Werbematerialien – fünf Netzwerktreffen, sieben Karrieremessen, die Umsetzung eines Schwerpunkts für Fachkräfte im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie sowie die Intensivierung der Social-Media-Kommunikation. Damit soll ein Beitrag geleistet werden, um den steigenden Fachkräftebedarf der heimischen Wirtschaft zu decken.

Termine 2019
07. Mai 2019 Jobmesse Biberach 8. Mai 2019 Netzwerktreffen Graz 9. Mai 2019 Teconomy Graz 11. November 2019 Netzwerktreffen Innsbruck 12. Nov. 2019 Netzwerktreffen Wien 13. November 2019 Teconomy Wien 13. November 2019 Karriereforum Bayreuth 20. November 2019 Netzwerktreffen Bregenz   Anmeldungen für Unternehmen unter info@chancenland.at

Informationsmaterialien
Broschüren für die Rekrutierung stehen unter www.chancenland.at zum Gratis-Download bereit oder können zu einem Druckkostenbeitrag als Print­version unter info@chancenland.at­ bestellt werden.

CHANCENLAND VORARLBERG

www.chancenland.at www.facebook.com/ChancenlandVorarlberg Eine Initiative der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO) Hintere Achmühlerstraße 1, 6850 Dornbirn, 05572/55252-0

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Arbeiten und Leben im Chancenland
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.