AA

ARA Ludesch – ein Musterbetrieb

Die SPÖ-Rathausfraktion war von der ARA-Ludesch beeindruckt.
Die SPÖ-Rathausfraktion war von der ARA-Ludesch beeindruckt. ©Günter Zoller
Besichtigung ARA Ludesch


 

Am 30.03.2012 führte die SPÖ-Rathausfraktion Bludenz eine Exkursion in die ARA Ludesch durch.

Überaus informativ waren der Vortrag des Betriebsleiters und der anschließende Rundgang. Der größte Teil der Abwässer stammt von den Industriebetrieben, die in der ARA einen kompetenten Partner für die Entsorgung ihrer Abwässer haben. Leider werden von Teilen der Bevölkerung neben den üblich anfallenden Abwässern auch viel Unrat in der Kanalisation „entsorgt“, dessen Beseitigung erhebliche Kosten verursacht. Als besonders schädlich erweist sich Öl in den Abwässern, da dieses den Reinigungsprozess stark stört und verteuert. Der Reinigungsaufwand für ein Liter Öl entspricht jenem für Abwasser von 1000 Personen! Beeindruckend ist auch die großteils autarke Stromversorgung über eigene Blockkraftwerke, die vom anfallenden Methangas betrieben werden. Insgesamt zeichnet sich der Betrieb durch Prozessbeherrschung, Sauberkeit, klare Strukturen und Wirtschaftlichkeit aus. Eine beeindruckende Leistung zum Nutzen der Bevölkerung der Region Bludenz und Umgebung. Der Betrieb bietet sich als Lehrbeispiel für umweltbewusstes Handeln an – insbesondere für Schulen eine Möglichkeit zu unterrichtsergänzender Liveerfahrung und Bewusstseinsförderung.

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • ARA Ludesch – ein Musterbetrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen