AA

Aquaplaning-Unfall auf der A14

Im Frühverkehr ist am Montagmorgen auf der Rheintalautobahn Höhe Güterbahnhof Wolfurt wieder ein Autolenker wegen Aquaplaning ins Schleudern geraten.

Der 54-jährige PKW-Fahrer aus Deutschland fuhr auf der Überholspur in Fahrtrichtung Tirol, geriet ins Schleudern und prallte frontal gegen die Aussenleitschiene. Er blieb unverletzt, es kam zu einem Stau der ca. eine Stunde gedauert hatte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Aquaplaning-Unfall auf der A14
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.