AA

Antiquariatsverbände mit virtueller Messe "folium.digital"

Wertvolle Handschriften und Autographen finden auch online Abnehmer.
Wertvolle Handschriften und Autographen finden auch online Abnehmer. ©APA/dpa-Zentralbild
Die Antiquariatsverbände aus Österreich, Deutschland und der Schweiz haben eine neue digitale Initiative gestartet: Von 10. bis 12. Juni soll erstmals die virtuelle Messe "folium.digital" stattfinden, wurde am Donnerstag mitgeteilt. Teilnehmende Antiquariate und Galerien können demnach bis zu 20 Objekte anzeigen und diese mit zehn Fotos illustrieren. Angelegt ist die Messeplattform zweisprachig, auf Deutsch und Englisch. Weitere Informationen soll es im Mai geben.

"Virtuelle Messen prägen den internationalen Antiquariatshandel seit Beginn der Coronapandemie", wird Michael Steinbach, Vorsitzender des Verbandes der Antiquare Österreichs, zitiert. In der Krise habe man Teile des Geschäfts verstärkt online ausgerichtet. Der Handel mit wertvollen Büchern oder Autografen sei ohnehin stets grenzüberschreitend, weshalb sich die Bündelung der Kräfte und Ressourcen angeboten habe, "um ein wirklich breit gefächertes Angebot präsentieren zu können". Die Resonanz bezeichnete Steinbach als "durchaus positiv".

(S E R V I C E - Internationale Antiquariatsmesse "folium.digital" von 10. bis 12. Juni: )

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Antiquariatsverbände mit virtueller Messe "folium.digital"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen