ANTENNE VORARLBERG liegt weiter vorne

Der am Donnerstag veröffentlichte Radiotest für das 1. Halbjahr 2006 von Fessel-GFK stellt ANTENNE VORARLBERG ein gutes Zeugnis aus. Weiterhin entscheiden sich mehr Hörer für das Programmangebot des Senders.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14 bis 49 jährigen konnte die gelbe Welle aus dem Vorarlberger Medienhaus ihren Marktanteil im Vergleich zum 1. Halbjahr 2005 um weitere zwei Prozent ausbauen. Auch die Entwicklung der Tagesreichweite von Vorarlbergs größtem Privatradio zeigt sich mehr als stabil. Zurückzuführen ist der positive Trend auf die im Oktober 2005 eingeleitete, kontinuierliche Programmweiterentwicklung.

Großen Wert legen die Hörer von ANTENNE VORARLBERG auf die regionalverankerte Morgensendung „Reini & die Frühstücksschnitte“. Mit einer frechen Mischung aus regionaler Information und Interaktion weckt das Moderatorenduo Reinhard Wittwer und Andrea Bonetti-Mair jeden Morgen ganz Vorarlberg.

„Der aktuelle Radiotest bestätigt den eingeschlagenen Kurs in Programm und Vermarktung unseres Senders. Der Erfolgskurs setzt sich somit weiter fort“, so der Geschäftsführer von ANTENNE VORARLBERG Mario Mally.

„Ich kann meinem Team nur ein sehr großes Kompliment für ihre erbrachten Leistungen aussprechen. Vorarlbergs bester Musikmix macht gute Laune und ist für uns zugleich Ansporn das Programm noch weiter auszubauen, mit weiteren regionalen Elementen“, freut sich Sandra Aberer, Programmchefin von ANTENNE VORARLBERG, über die veröffentlichen Hörerzahlen.

Kurzinformation zum Radiotest:

Die Daten des Radiotest werden das ganze Jahr hinweg von Fessel-GFK durch Telefoninterviews in ganz Österreich erhoben. Die Hörerzahlen werden zweimal jährlich veröffentlich und geben Aufschluss über die Hörerentwicklung in den einzelnen Bundesländern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • ANTENNE VORARLBERG liegt weiter vorne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen