AA

Anteil von SUV unter neuen Autos explodiert

Treibstoff wird in sogenanntes Sports Utility Vehicle (SUV) gepumpt
Treibstoff wird in sogenanntes Sports Utility Vehicle (SUV) gepumpt ©APA/AFP
Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat sich die Neuwagenzulassungen der vergangenen Jahre genau angeschaut und dabei festgestellt, dass sich der SUV-Anteil an den neuen Autos seit 2005 verfünffacht hat. Im Vorjahr erreichte der Anteil der "Sports Utility Vehicles" (SUV, "sportliche Nutzfahrzeuge") mit 43 Prozent laut VCÖ einen Höchststand. 2022 war zwar jede Dritte der tendenziell "dicken Karossen" ein Plug-In-Hybrid oder E-Pkw - diese verbrauchen aber auch viel Energie.

Der VCÖ, der sich für ein ökologisch verträgliches, ökonomisch effizientes und sozial gerechtes Verkehrssystem einsetzt, wies am Freitag in einer Aussendung darauf hin, dass SUV einen höheren Energieverbrauch haben als vergleichbare herkömmliche Modelle. Der reale Verbrauch von Plug-In-Hybriden sei zudem fünf Mal höher als es die Herstellerangaben darstellten, heißt es vom VCÖ mit Verweis auf eine Studie von ICCT und Fraunhofer Institut. "Angesichts der sich verschärfenden Klimakrise müssen Förderungen für Fahrzeuge viel stärker als bisher den Energieverbrauch von Pkw berücksichtigen", fordert der Verkehrsclub.

Konkret wurden voriges Jahr österreichweit 92.387 SUV und Geländewagen neu zugelassen, mit 17.163 die meisten in der Bundeshauptstadt Wien, beruft sich der VCÖ auf Daten der Statistik Austria. Der Anteil von 43 Prozent entspreche nicht nur einer Verfünffachung seit 2005 sondern auch einer Verdoppelung seit 2015. Anno 2005 machten SUV 8 Prozent der Neuwagen aus. Der Energieverbrauch von SUV ist höher als von vergleichbaren herkömmlichen Pkw. Auch Kompakt-SUV benötigen mehr Energie als vergleichbare herkömmliche Modelle.

Jeder zweite neue SUV fahre ausschließlich mit Diesel oder Benzin. Jeder zehnte sei ein Plug-In-Hybrid, dessen Kauf gefördert wurde. "Förderungen für Plug-In Hybride stehen im Widerspruch zum Ziel, CO2-Ausstoß und Energieverbrauch der Autoflotte zu reduzieren", kritisierte VCÖ-Expertin Lina Mosshammer fest.

Den niedrigsten SUV-Anteil bei den Neuzulassungen gab es 2022 in Wien-Leopoldstadt mit 30,2 Prozent. In absoluten Zahlen wurden 625 SUV in der ultra-urbanen Umgebung des zweiten Wiener Gemeindebezirks neu angeschafft. Den höchsten SUV-Anteil bei den Neu-Autos verzeichnete der Oberkärntner Bezirk Hermagor mit 56,2 Prozent oder in absoluten Zahlen 150 Stück "dicke Brummer". Dort zahlt sich Allrad öfter aus als im Flachland. Derzeit liegen dort rund 30 Zentimeter Schnee im Tal.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Anteil von SUV unter neuen Autos explodiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen