Ansturm beim Tag der offenen Tür

Bregenz - Regelrecht gestürmt wurde das Bregenzer Gymnasium Blumenstraße am Tag der offenen Tür am Samstag. Das renovierte Haus bietet mehrere Zweige der Wissensvermittlung.

Ein voller Erfolg war der diesjährige „Tag der offenen Tür“ des gerade eben renovierten Bregenzer Gymnasiums Blumenstraße am 19. Jänner. Das 1895 gegründete und in neuem Glanz erstrahlende Gymnasium wurde von interessierten Kinder und deren Eltern, Großeltern, Onkeln und Tanten geradezu gestürmt. „Für uns ist dieser direkte Kontakt mit den zukünftigen Schülerinnen und Schülern und deren Erziehern sehr wichtig“, berichtet Mag. Klemens Voit, der Direktor des Bregenzer Gymnasiums, „wir können unser Bildungskonzept erläutern und nehmen immer wieder wichtige Anregungen mit in unsere tägliche Arbeit. Unser Anliegen, gediegene Allgemeinbildung facettenreich zu vermitteln, kommt gut an.“

Die Präsentationen – u. a. eine Ballprobe, Schüler präsentieren verschiedene Sprachen, Ausstellung von Schülerarbeiten im kreativen Bereich, Auftritte von Musikgruppen und Chören, physikalische Experimente, Mikroskopieren, einen Infostand von „Kids 4 kids“, unseren Betreuungsschülerinnen, praktische chemische Versuche zum Mitmachen – und vieles andere mehr zogen die Zuschauer in ihren Bann. Auch die Schülergruppe des Jugendrotkreuzes war wieder vertreten. Die Erste Hilfe bildet seit Jahren ein Schwerpunktthema in der Blumenstraße. So wird für die Schüler der Oberstufe einen besonders kostengünstigen Erste Hilfe Kurs angeboten, der für die Führerscheinprüfung anrechenbar ist. 90 % aller Schüler der Oberstufe nützen dieses Angebot.

Das Bregenzer Gymnasium bietet mehrere Zweige: Das neusprachlich-humanistische Gymnasium, das Gymnasium mit musisch-kreativem Schwerpunkt und in der Oberstufe eigene Schwerpunktsetzungen – kreativer Bereich, Informatik, Sprachen und Naturwissenschaften. Diese Vielfalt der Angebote beeindruckte die anwesenden Eltern ganz besonders.

Das Bregenzer Gymnasium Blumenstraße legt Wert auf eine solide Allgemeinbildung, auf ein sicheres Fundament. Es geht nicht um rasch umsetzbare Ausbildung, sondern um ganzheitliche Bildung. „In diesem Konzept haben auch die klassischen Sprachen Latein und Griechisch ihren festen Platz“, freuen sich Prof. Hartmut Vogl und Prof. Dr. Wolfgang Scheffknecht.

Für das leibliche Wohl sorgte die Lebenshilfe, die seit Herbst die Schulkantine führt und die Schülerinnen und Schüler mit einer Riesenauswahl an Menüs, aber auch mit kleinen Snacks und einem täglich frischen Salatbüffet verwöhnt.

Anmeldungen für das Schuljahr 2006/07 nimmt das BG Bregenz-Blumenstraße von Freitag, 9.2.07 bis Freitag, 23.2.2007 entgegen. Informationen über das BG Bregenz-Blumenstraße (Fächer, Leitbild, Projekte etc) im Internet unter http://www.bgblumenstrasse.at

(Quelle: BG Bregenz-Blumenstraße)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ansturm beim Tag der offenen Tür
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen