Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anstrengendes Einsatzwochenende für die Jugendfeuerwehr

Auch die Bekämpfung eines „Waldbrandes“ in der Ledi stand auf dem 24-Stunden-Programm.
Auch die Bekämpfung eines „Waldbrandes“ in der Ledi stand auf dem 24-Stunden-Programm. ©FF
Hohenems. Mit sieben Einsätzen mit verschiedensten Aufgabenstellungen, Schulungen, einem Spieleabend und einem gemeinsamen Schlaflager im Schulungssaal des Feuerwehrhauses erlebten die Mitglieder der Hohenemser Feuerwehrjugend zum ersten Mal ein ereignisreiches 24 Stunden- Einsatzwochenende.
weitere Bilder vom 24-Std.-Einsatzwochenende

Am Anfang stand am Samstagmittag ein Küchenbrand in der Hatangergasse, der sich allerdings als Fehlalarm herausstellte. Weiter ging´s am Nachmittag mit der Erstellung einer Saugleitung und der Bekämpfung eines Waldbrandes in der Ledi Richtung Finstere Au. Am Samstagabend wurde der Feuerwehrnachwuchs zu einem Verkehrsunfall im Ried gerufen, wo eine Person unter einem Frontlader eingeklemmt war. Das Fahrzeug musste mittels Erdanker und Greifzug entfernt und der Frontlader mit Hilfe eines Hebekissens angehoben werden, um die Person zu befreien.

Nach einem Fehlalarm der Brandmeldeanlage im BSBZ um Mitternacht musste der betroffene Melder gesucht und die Brandmeldeanlage zurückgestellt werden. Am Sonntagmorgen um sechs Uhr wurde die Jugendfeuerwehr wiederum zu einem Verkehrsunfall gerufen, bei dem Ölbindemittel benötigt wurde. Ein betrunkener Autofahrer war bei der Fa. Collini gegen eine Mauer gefahren und musste aus dem Auto gerettet werden. Ölbindemittel musste aufgetragen und die Unfallstelle geräumt werden.

Schließlich legten die Jugendlichen am Sonntag Vormittag noch eine Zubringerleitung zu einem Hüttenbrand beim Erlacher Funkenplatz um die Hütte zu löschen und den angrenzenden Wald zu schützen. Nach der Abschlussübung dieses ereignisreichen und anstrengenden Wochenendes für die Feuerwehrjugendlichen waren deren Eltern zum Grillen und gemütlichen Beisammensein im Feuerwehrhaus geladen. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Anstrengendes Einsatzwochenende für die Jugendfeuerwehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen