Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anschläge auf Radarboxen

Schwarzach - Wieder "Anschläge" auf Radarboxen im Ländle: In der Nacht auf Mittwoch besprühten bisher unbekannte Radargegner mehrere Boxen im Bereich Hohenems, Götzis und Lustenau mit blauer Farbe.

“In Götzis wurde die Radarbox bei der OMV-Tankstelle im Bereich des Sichtfensters übersprüht, um ein Foto unmöglich zu machen”, so ein Polizist der Dienstelle Götzis.

Gleich mehrere Radarboxen wurden in Hohenems außer Gefecht gesetzt, auch hier wendeten die Täter die gleiche Methode an. Genau wie in Lustenau und Rankweil. Wie die “VN” erfuhren, sollen mindestens fünf Radarboxen unschädlich gemacht worden sein.

Mehr über den Anschlag auf die Radarboxen lesen Sie am Freitag in den “VN”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Anschläge auf Radarboxen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen