AA

Anrainer laden zur Jause bei Baustelle Montforthaus

Die Anrainer Hubert Schwarz, Bernd Althof und Isabell Althof-Herburger konnten zu ihrer Jause viele Gäste begrüßen.
Die Anrainer Hubert Schwarz, Bernd Althof und Isabell Althof-Herburger konnten zu ihrer Jause viele Gäste begrüßen. ©Stadt Feldkirch
Abbrucharbeiten Montforthaus: Anrainer bedanken sich mit einer Jause für den reibungslosen Ablauf

Der Abbruch des Montforthauses ist so gut wie abgeschlossen. Innerhalb der letzten Wochen wurden zwischen 9.000 und 10.000 Tonnen an Bauschutt abgebrochen, sortiert und weggeführt.  Alleine mit dem Abbruch des „alten“ Montforthauses waren bisher 40 Profis beschäftigt. Es galt, die unmittelbar angrenzenden Gebäude keinesfalls in Mitleidenschaft zu ziehen.

„Das ist auch ausgezeichnet gelungen. Die bisherigen Arbeiten liefen nach Plan und es freut mich sehr, dass sich die Belästigungen für die Anrainer in Grenzen gehalten haben“, sagt Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold. Aufgrund der reibungslosen Arbeiten haben Hubert Schwarz, Bernd Althof und Isabell Althof-Herburger am Montag alle Abbruchprofis auf eine Jause eingeladen. Für diese großzügige Geste bedankte sich Bürgermeister Mag. Berchtold ganz herzlich.

Abbruch und Ausblick
Beim Abbruch wurden zuerst die südlichen Zubauten (Restaurant- und Bürobereich) in Richtung Illpark abgebrochen. Im Anschluss sorgte der Abbruch der Decke von der Ostseite her (Rößlepark) dafür, dass die Wände nacheinander nach innen geklappt werden konnten.

Nun werden die verbliebenen Abbruchmaterialen in 20 unterschiedliche Werkstoffgruppen getrennt und schließlich entsorgt. Das Aushubmaterial beim Gymnasiumhof wurde ebenfalls sortiert und ein großer Teil davon wird zum Befüllen der Außenbereiche rund um den Aushub der Tiefgarage verwendet. Wenn das gesamte Abbruchmaterial weggeschafft worden ist, steht als nächster großer Schritt bis Mitte Jänner die Fertigstellung der Baugrube am Gymnasiumhof an. Bis Ende Jänner wird schließlich die Bodenplatte betoniert. Im Anschluss haben die Handwerker die Möglichkeit, alle Gerätschaften auf diesem Bereich abzustellen, da in weiterer Folge der Aushub direkt unter dem ehemaligen Montforthaus erfolgt.

Quelle: Stadt Feldkirch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Anrainer laden zur Jause bei Baustelle Montforthaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen