AA

Anna wird Kinderdorf-Patin

Anna Netrebko war am Donnerstag im SOS-Kinderdorf Hinterbrühl und gab offiziell die Übernahme einer SOS-Patenschaft für das russische Kinderdorf Tomolino bei Moskau bekannt.   

Sie habe sich für die Unterstützung entschieden, da sie der Meinung ist, dass ein Hilfsprojekt, das sich so gezielt für bedürftige Kinder einsetze, jegliche Unterstützung verdiene, so die Diva.

„Es berührt mich sehr zu sehen, wie Kindern aus schwierigen Verhältnissen auf der ganzen Welt ein vernünftiges Zuhause und eine Familie geboten wird. Ich denke auch, dass diese wundervolle Alternative zu Waisenhäusern Kindern die Möglichkeit gibt, nicht nur materielle Hilfe, sondern auch emotionale Fürsorge und Bildung zu bekommen, was immens wertvoll für ihre Chancen in der Zukunft ist“, meinte Netrebko weiter. Darüber hinaus plauderte Netrebko unbefangen über ihre eigene Kindheit, die sie als „sehr glücklich“ bezeichnete. In einigen Jahren könne sie sich durchaus eigene Kinder vorstellen, derzeit sei das aber sehr schwierig durch ihre vielen Verpflichtungen, antwortete sie auf diesbezügliche Fragen. Zu guter Letzt gab es noch ein paar Takte aus einem russischen Geburtstagslied: „Falls zufällig jemand heute Geburtstag hat“. Dann stand ein Fototermin mit Kindern auf dem Programm.

Wilfried Vyslozil, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf Österreich, dankte Netrebko für ihr Engagement als SOS-Botschafterin und Patin und ersuchte sie, den Kindern viel von ihrer eigenen Fröhlichkeit und ihrem Humor zu schenken, denn „das Lachen und die Musik brauchen sie ganz besonders.“ Netrebko erhielt noch Geschenke von den Kindern überreicht und gab Autogramme. „Ich bin stolz, ein Teil der SOS- Kinderdorf-Familie zu sein“, so die Diva.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Anna wird Kinderdorf-Patin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen