Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anna Netrebko mit Covid-19 und Lungenentzündung im Spital

Netrebko sollte eigentlich am Moskauer Bolschoi Theater auftreten
Netrebko sollte eigentlich am Moskauer Bolschoi Theater auftreten ©APA (AFP)
Opernstar Anna Netrebko liegt mit einer durch das Coronavirus ausgelösten Lungenentzündung im Krankenhaus.
Opernsängerin Anna Netrebko

Wie die 48-Jährige bei Instagram am Donnerstag mitteilte, ist sie auf dem Weg der Besserung. "Ich bin schon fünf Tage im Krankenhaus wegen einer Covid-Lungenentzündung, und es geht mir bald besser", schrieb sie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

У меня было два выбора- 1-продолжать сидеть дома и бояться заразиться или -2 начать работать, разъезжать, выступать с риском заболеть. Я безоговорочно выбрала 2 и ни о чём не жалею. Уже 5 дней я нахожусь в больнице с Ковидной пневмонией и скоро пойду на поправку. Я изолировалась сразу как почувствовала что заболеваю, хотя тесты были негативные. Я пришла в больницу вовремя и мне оказывают помощь. Всё будет хорошо! Не так страшен черт как его описывают 👹 У моего мужа Юсифа антитела! 😳 каким то образом он перенёс эту болезнь 🤷🏻‍♀️ и абсолютно безопасен для окружающих😍🙏🏻 Тияго в порядке! Не волнуйтесь! Меня так просто не возьмёшь 💪💪💪 Я хочу сказать что гораздо больше я устала от этого «е..тория « связанного с тестами , карантинами, запугиваниями несчастных людей, чем от самого вируса. Я рада, что для меня теперь это закончится🙏🏻

Ein von @ anna_netrebko_yusi_tiago geteilter Beitrag am

Netrebko hat am Freitag Geburtstag und sollte aktuell in einer Inszenierung der Oper "Don Carlos" am weltberühmten Moskauer Bolschoi Theater auftreten. "Ich habe mich sofort in die Isolation begeben, als ich gemerkt habe, dass ich krank werde, obwohl die Tests da noch negativ waren." Sie sei dann aber rechtzeitig ins Krankenhaus gekommen und habe Hilfe erhalten. "Alles wird gut! Der Teufel ist nicht so schrecklich, wie er beschrieben wird."

Oper abgesetzt

Das Bolschoi Theater hatte die Oper "Don Carlos" abgesetzt, nachdem der Sänger Ildar Abdrasakow wegen einer Infektion mit dem Coronavirus ausgefallen war. In der Inszenierung sollte neben Netrebko auch deren Ehemann Yusif Eyvazov auftreten. Netrebko schrieb, dass bei ihm schon Antikörper festgestellt worden seien. Auch ihrem Sohn gehe es gut. Das Bolschoi Theater hatte nach seiner Schließung wegen der Pandemie am 16. März erst am 6. September erstmals wieder geöffnet.

"Froh, dass das vorbei ist"

Netrebko teilte auch mit, dass sie sich dagegen entschieden habe, in der Coronapandemie einfach nur zuhause zu sitzen. Sie habe sich bewusst für das Arbeiten und das Risiko entschieden. Die Tests, die Quarantänen und die allgemeine Verunsicherung hätten ihr mehr zu schaffen gemacht als das Virus selbst, so die Austro-Russin: "Ich bin froh, dass das für mich jetzt vorbei ist."

(APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Anna Netrebko mit Covid-19 und Lungenentzündung im Spital
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen