AA

Ankommen mit Kolumban und Gallus

Programm gibt es im Rahmen des Jubiläums bis in den November hinein.
Programm gibt es im Rahmen des Jubiläums bis in den November hinein. ©Carsten Kusche

Bregenz. Strömender Regen – die Spannung im Innenhof des Klosters Mehrerau vergangenen Freitag, war bis kurz vor Veranstaltungsbeginn spürbar, denn beinahe sah es so aus, als ob die irischen Mönche Kolumban und Gallus auch das vielbesagte irische Wetter mitbringen würden. Die veranstaltenden Bregenzer Pfarren durften jedoch auf das Wohlwollen von “Oben” zählen und so wurden rund 800 Besucher/innen Zeugen der historischen Ankunft der irischen Mönche aus dem Jahr 610, ohne nass zu werden.

Beim anschließenden Abendlob in der Klosterkirche brachte auch Bischof Erwin Kräutler den Heiligen Gallus in die heutige Zeit, indem er die Frage nach “Was würde ich als Gallus den Menschen von Heute sagen?” mit “Absolut nichts Neues” beantwortete. “Denn das Wort des Herrn ist auch Heute noch gültig.” Und so sprach er, in Analogie zum Rhein, der vor 1400 Jahren mit sieben Armen in den Bodensee mündete und der Menora, dem siebenarmigen Leuchter, den Gott auf dem Berg Sinai in Auftrag gegeben hat, sieben Worte zu “Allen Mannen und Allen Frauen”. Er thematisierte das “Vater unser”, das Gebet in der Gemeinschaft, genauso wie den Mut, neue Wege zu gehen oder die Aufforderung, den Geist nicht auszulöschen.

Balsam für die Füße
Das Wissen der irischen Wandermönche um Heilkunde und Wirksamkeit von Kräutern ist gut dokumentiert. Dass sie großteils zu Fuß unterwegs waren, wird angenommen. Die Projektteilnehmer/innen von “Ein Fest der Sinne” / Fluh haben deshalb im Rahmen des “Kolumban und Gallus-Jubiläumsjahres 2010” einen Fußbalsam hergestellt, der an alle Besucher/innen als kleine Erinnerung verteilt wurde. Informationen dazu sind ebenfalls auf der Homepage www.kolumban-gallus.at zu finden.

Die Initiatoren und Verantwortlichen für das “Kolumban und Gallus-Jubiläumsjahr 2010” freuen sich über den gelungene Auftakt. Dazu Projektleiter Karl Dörler: “Gut 800 Menschen haben, trotz unsicherem Wetter, den Weg in die Mehrerau gefunden. Das freut uns außerordentlich und wir hoffen natürlich, dass wir die Besucher/innen motiviert haben, auch die folgenden Veranstaltungen zu besuchen. Denn Programm gibt es im Rahmen des Jubiläums bis in den November hinein.”

Informationen zum Programm des “Kolumban und Gallus Jubiläumsjahres 2010 in Bregenz” auf www.kolumban-gallus.at. Programmfolder sind in allen Bregenzer Kirchen, sowie beim Bregenzer Stadtmarketing erhältlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Ankommen mit Kolumban und Gallus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen