AA

Andrea Karimé und ihr Geschichtenteppich

Die Autorin und Geschichtenerzählerin Andrea Karimé besuchte die VS Oberdorf.
Die Autorin und Geschichtenerzählerin Andrea Karimé besuchte die VS Oberdorf. ©Laurence Feider
Andrea Karimé in der VS Oberdorf.

Die Kinderbuchautorin erzählte nach dem Vorbild arabischer Geschichtenerzählerinnen.

Dornbirn. Ausgestattet mir ihrem bunten Geschichtenteppich besuchte Andrea Karimé vergangene Woche die SchülerInnen der Volksschule Oberdorf. Andrea Karimé ist Kinderbuchautorin und Geschichtenerzählerin deutsch-libanesischer Herkunft, die sich selber als “zwischen Welten unterwegs und zuhaus” bezeichnet. So ging es auch am Anfang ihrer märchenhaften Lesung um die Frage was Heimat eigentlich bedeutet. “Dort wo man geboren ist”, “in der Mitte” oder “dort wo man einen Pass hat” waren die Vorschläge der Oberdorfer Schüler die auch gleich ihre eigene Herkunft und die ihrer Eltern einbrachten. “Das Herz sagt wo Heimat ist” lautet die Interpretation von Andrea Karimé.

“Ich habe Geschichten immer schon geliebt. Meine Erzählungen sind einerseits märchenhaft andererseits aber auch sehr realistisch. Besonders Kindern mit Migrations-Hintergrund möchte ich mit meinen Helden und Heldinnen literarische Identifikationsfiguren bieten.”, erzählt die Autorin. So geht es auch bei “Nuri und der Geschichtenteppich” um ein kleines Mädchen das mit den Eltern aus Bagdad nach Deutschland flieht. Gebannt hörten die Schüler zu wie Nuri versucht sich in der neuen, ihr nicht immer wohlgesonnenen Umgebung zurechtzufinden. Erst mit Hilfe eines Geschichtenteppiches und ihren erfundenen Geschichten vom Schwarzzahnmonster verschafft sie sich langsam Respekt und Anerkennung bei ihren neuen Mitschülern.

Die Magie eines Geschichtenteppiches und die Kraft des Erzählens probierten die Oberdorfer Schüler gleich aus. Andrea Karimé lud sie ein auf ihrem Teppich, den sie von ihrem geheimnisvollen Onkel Hassan geerbt hat, Platz zu nehmen. Jeder durfte Stichworte geben und im Nu hatten sie gemeinsam eine Geschichte ersponnen. Danach blieb noch kurz Zeit die Autorin zu ihren Büchern, ihren Geschichten und ihrem Leben als Schriftstellerin zu befragen.

“Man konnte direkt spüren, wie der Funke von der Erzählerin auf die Kinder aller Klassen übersprang. Wir freuen uns unseren SchülerInnen, auch Dank der Unterstützung unseres engagierten Elternvereins und des Vorarlberger Kulturservice, solch wertvolle Veranstaltungen bieten zu können.”, resümierte Volksschul-Direktor Christian Pernsteiner.

Mehr über Andrea Karimé unter www.andreakarime.de

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Andrea Karimé und ihr Geschichtenteppich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen