AA

An Pfingsten wurden 2049 Raser abgestraft

Die Verkehrspolizei zeigte am verlängerten Pfingstwochenende starke Präsenz auf den Straßen.
Die Verkehrspolizei zeigte am verlängerten Pfingstwochenende starke Präsenz auf den Straßen. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Schwarzach - Über das verlängerte Wochenende verletzten sich zudem 38 Personen im Straßenverkehr.
Pfingstverkehr in Österreich

Das Pfingstwochenende verwöhnte auch heuer wieder mit strahlend blauem Himmel und idealen Freizeitbedingungen. Die freien Tage sollten allerdings auch für jede Menge Blechschäden sorgen, wie die Pfingstverkehrsstatistik 2012 zeigt. „Es war sehr schönes Wetter und der Ausflugsverkehr machte sich auf den Straßen deutlich bemerkbar. Und mehr Verkehr führt eben auch zu mehr Unfällen“, erklärt Rudolf Salzgeber, Leiter der Verkehrspolizei, die 35 Verkehrsunfälle, die sich von Freitag bis Montag ereigneten. Dabei verletzten sich 38 Personen – mehr als in den vergangenen Jahren.

Zu schnell unterwegs

Doch nicht nur die Pkw-Kollisionen beschäftigten die Exe­kutive. Insgesamt mussten die Verkehrspolizisten 2049 Anzeigen und Organmandate wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen ausstellen. Zum Vergleich: Im April dieses Jahres wurden 8383 Schnellfahrer registriert. Folglich ein stolzer Wert für ein einzelnes, verlängertes Wochenende. „Das ist auch darauf zurückzuführen, dass wir sehr viel kontrolliert haben und auf der Straße äußerst präsent waren.“

Weniger Alkolenker

Einen leichten Rückgang verzeichneten die Beamten bei Alkoholdelikten. Nur 30 Alkolenker mussten zur Rechenschaft gezogen werden. Der Hälfte der Verkehrssünder musste gleichwohl der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen werden. „Die Tendenz zeigt aber nach unten. Das ist erfreulich“, berichtet Salzgeber. Auch heuer wurden an Pfingsten keine Personen im Straßenverkehr getötet.

Pfingstverkehr

  2010 2011 2012
Unfälle 25 18 35
Verletzte 34 29 38
Tote 0 0 0
Raser 1782 2077 2049
Alkolenker 41 38 30

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • An Pfingsten wurden 2049 Raser abgestraft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen