AA

Amüsantes Missgeschick

Am Freitag eröffnete das Liberale Forum in Vorarlberg den Wahlkampf für die Landtagswahlen.[20.8.99]

Im Eifer für eine bevorstehende Aktion vergaß die LIF-Spitzenkandidatin Bitschnau-Canal völlig auf ihre daneben am Podium sitzende “Chefin” Heide Schmidt.

Nachdem die fünf Landtagskandidaten ihre Statements Freitag Vormittag bei einer Pressekonferenz in Bregenz abgegeben hatten, aber noch bevor Schmidt das Wort ergreifen konnte, rief Bitschnau-Canal zum Aufbruch ins Freie, “um unsere Luftballons steigen zu lassen.”

Nach einer Schrecksekunde löste Heide Schmidt die peinliche Pause gekonnt und mit einem Lachen: “Einen schöneren Beweis dafür, dass wir keine Schmidt-Partei sind, gibt es wohl nicht!”

zurück

(Bild: VN-Archiv)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Amüsantes Missgeschick
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.