AA

AMS erhält 13 neue Planstellen

Das Arbeitsmarktservice (AMS) Vorarlberg erhält die geforderten 13 neuen Planstellen für eine bessere Beratung der immer mehr werdenden Arbeitslosen. LH Sausgruber hatte dies unter anderem gefordert.

Den Beschluss verkündete AMS-Vorstand Herbert Böhm nach der gestrigen Eröffnung der neuen Landesgeschäftsstelle in Bregenz. Böhm betonte, dass Vorarlberg mit seiner schwierigen Arbeitsmarktsituation ähnlich wie Wien einen zusätzlichen Bedarf an Mitarbeitern habe.

Böhm: „Arbeitslosigkeit ist eine Krankheit. Wenn man in der Anamnese wenig Zeit für den Kunden hat, dann ist möglicherweise auch eine Diagnose und eine Therapie falsch.“ Deshalb müsse in den Beginn des Kontaktes investiert werden, was die neuen Mitarbeiter am AMS Vorarlberg nun ermöglichen sollen.

Artikel vom 19.04.2005:
Sausgruber fordert mehr Personal und Kompetenzerweiterung für AMS

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • AMS erhält 13 neue Planstellen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.