AA

AMS eMotion-Tour 2010

Bregenz -   Derzeit rollt eine Flotte blauer AMS-Minis auf Vorarlbergs Straßen. Grund hierfür ist die „eMotion-Tour 2010“, die von 15. bis 26. März stattfindet. Dabei sind 20 AMS-Berater unterwegs zu Vorarlberger Betrieben.
Bernhard Bereuter vom AMS im Interview
20 blaue Flitzer auf Tour

„Die eMotion-Tour ist eine Akquisitionsoffensive des AMS. Die Hauptschwerpunkte liegen darin, möglichst viele offene Stellen, für Personen, die bei uns vorgemerkt sind, zu akquirieren und das neue eAMS-Konto für Unternehmen zu bewerben“, teilt uns Bernhard Bereuter, Leiter Service für Unternehmen, mit.

Dabei verfolgt das AMS klare Ziele: „Wir wollen während des vorgesehenen Zeitraumes 200 Unternehmen in Vorarlberg besuchen und über unsere Dienstleistungen informieren“, so Bereuter weiter.

Vorteile für Unternehmen

Zu den Vorteilen, die sich für Unternehmen bieten, sagt er: „Die Vorteile sind ganz klar: das eAMS-Konto ist rund um die Uhr nutzbar. Es können jederzeit Stellen gemeldet und Förderungen beantragt werden.  Der Administrationsaufwand wird auf jeden Fall durch das eAMS-Konto reduziert.“

 

Bernhard Bereuter vom AMS im Interview über die eMotion-Tour 2010

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • AMS eMotion-Tour 2010
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen