AA

Ampelanlage für Kreuzung Höchster-/Josef-Ganahlstraße

Bei der Kreuzung Höchsterstraße/Josef-Ganahl.Str. kommt es vermehrt zu gefährlichen Situationen.
Bei der Kreuzung Höchsterstraße/Josef-Ganahl.Str. kommt es vermehrt zu gefährlichen Situationen. ©cth
Ampelanlage für Kreuzung Höchster-/Josef-Ganahlstraße

Dornbirn. “Die Kreuzung Höchsterstraße-Josef-Ganahl-Str. stellt für die von der Josef-Ganahl-Str. kommenden Fahrzeuge, welche in Richtung Lustenau oder Rohrbach unterwegs sind, besonders abends ein großes Problem dar.

Durch die Verlängerung der Abbiegespur wurde zumindest der Verkehr in Richtung Landessportschule erleichtert, jedoch würde ich mich stark für eine Ampelanlage aussprechen”, meldet sich Mathias Wolf kürzlich im Bürgerforum. Seiner Meinung nach, würden dadurch sicher Unfälle vermieden werden. Es kommt oft zu Staus in diesem Bereich und Herr Wolf vermutet, dass es dadurch gerne ungeduldige Autofahrer gibt, die für gefährliche Situationen sorgen. Auch der Umweltgedanke spielt eine Rolle. “Es wäre auch wegen des Busverkehrs wünschenswert, da es dem Stadtbus so erleichtert wird, den Fahrplan einzuhalten”, Herr Wolf weiter. Auch Michael Hinterauer macht ähnliche Beobachtungen. “Zudem sollte auf der Höchsterstrasse auf der gesamten Länge bis nach der Brücke (Werberhof) eine einheitliche Geschwindigkeit vorgeschrieben werden, denn die häufig zu hohe Geschwindigkeit führt bei vielen Fahrern die einfahren wollen zu Unsicherheiten, weil die Geschwindigkeit eben schwer einzuschätzen ist”, so Herr Hinterauer. Dieser Straßenabschnitt ist längst fällig für eine Einschränkung der Geschwindigkeit, Radarkasten und Radarkontrollen damit es für alle sicherer wird”, Hinterauer abschließend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ampelanlage für Kreuzung Höchster-/Josef-Ganahlstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen