AA

Ampel bei Lamm-Kreuzung verzögert sich

Die Anbringung der Verkehrsampel bei der Lamm-Kreuzung verzögert sich
Die Anbringung der Verkehrsampel bei der Lamm-Kreuzung verzögert sich ©edithhaemmerle
Ampel bei Lamm-Kreuzung verzögert sich

Spätestens zum Schulanfang soll eine neue Verkehrsampel die Lamm-Kreuzung regeln.

Lustenau. Eigentlich hätte die neue Verkehrsampel in dieser Woche (KW 34) installiert werden sollen. Wegen Lieferverzögerung des Materialherstellers muss noch ein paar Tage zugewartet werden. Seitens des Landes wird aber versichert, dass spätestens vor Schulanfang die neue Ampelanlage die Lamm-Kreuzung regeln wird.

Mehr Sicherheit
Darüber zeigt sich auch Adolf Homma, ein direkter Anrainer der Kreuzung, erfreut. “Ich bin froh, dass Schutzwege angebracht wurden. Auch die Vergrößerung des Kurvenradius der Forststraße ist für Busse eine enorme Erleichterung die Kreuzung zu passieren. Die bisherige Nachtwächterampel war meiner Meinung nach nur ein Notbehelf, also besser als gar nichts”, äußert sich Homma. “Die Sicherung der gefährlichen Lamm-Kreuzung mit einer Ampelanlage ist sicher kostspielig, aber ganz bestimmt eine sinnvolle Investition zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, ist sich der Anrainer der Hohenemser Straße 30 sicher.

Hohenemser Straße 30,Lustenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Ampel bei Lamm-Kreuzung verzögert sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen