Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amnesty International feierte 50er

Amnesty - Jugend präsentiert Artikel der Menschenrechte
Amnesty - Jugend präsentiert Artikel der Menschenrechte ©kuehmaier
50-Jahr-Feier

Bregenz. Die Vorarlberger Mitglieder von Amnesty International feierten den 50. Geburtstag der Organisation am Samstag am neuen Schiffshafen.

Mit Aktionen und Präsentationen am Hafen feierte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International – Vorarlberg aus Hohenems am Samstag einen runden Geburtstag.
In Anwesenheit der politischen Vertreter aus Stadt und Land wurde in einem umfangreichen Programm unter anderem von Schauspieler Kurt Sternik auf das Wirken von AI, sowie auf die Situation der Menschenrechte in vielen Ländern aufmerksam gemacht.
Die Gefangenenhilfsorganisation kümmert sich um Folteropfer in aller Welt und prangert mit Brief- und Protestaktionen Menschenrechtsverletzungen an.
Laut Sprecherin der Feldkircher Amnesty-Gruppe Katharina Lins muss die Organisation sich immer mehr zu menschenrechtlichen Asylfragen im eigenen Land zu Wort melden.
Zwei Drittel der Menschheit hat keinen Zugang zur Justiz, in 98 Ländern hat Amnesty im vergangenen Jahr Folter und Misshandlungen dokumentiert. Die Entwicklungen im Nahen Osten und in Nordafrika zeigen, wie notwendig internationale Solidarität bei Menschenrechten ist.
Musikalisch umrahmt wurde die Geburtstagsfeier mit dem Posaunenquartett der Musikschule Feldkirch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Amnesty International feierte 50er
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen