Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

America first... Aber was wird dann aus dem Iran?

Donald Trump und der Iran hatten keinen guten Start.
Donald Trump und der Iran hatten keinen guten Start. ©APA/AFP (Archivbild)
Nicht nur in Europa stellen sich etliche Länder auf satirische Weise dem neuen US-Präsidenten Donald Trump vor. Auch der Iran macht mit. Ausgerechnet der Iran, der zu den sieben Ländern gehört, die Trump unter seinen Einreisebann stellen wollte.
Europa stellt sich Trump vor
"Austria Second"

“Ich glaube, wir hatten einen schlechten Start”, sagt der Sprecher, der in dem Video sein Land vorstellt. Und er liefert auch gleich eine Erklärung, warum Iran auf Trumps Liste für die Einreiseverbote gelandet ist: Vermutlich sei sein Land einfach mit dem Irak verwechselt worden. Deshalb hat er an den US-Präsidenten auch nur eine Bitte: Egal, wer nach Amerika unter Trump als zweites, drittes oder viertes kommt – Hauptsache der Iran kommt vor dem Irak.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • LOL - Lustige Bilder und Videos
  • America first... Aber was wird dann aus dem Iran?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen