AA

Am Spielboden wird wieder getanzt

Vom 8. bis 10. November wird am Spielboden Flamencokunst gezeigt.
Vom 8. bis 10. November wird am Spielboden Flamencokunst gezeigt. ©Veranstalter
„tanz ist Flamencokunst“ vom 8. bis 10. November am Spielboden in Dornbirn.

Dornbirn. Auch in diesem Jahr wird wieder jede Menge Programm geboten und Flamenco-Fans kommen garantiert auf ihre Kosten.  Den Anfang macht am Donnerstag, 8. November in der Spielboden Kantine der „Tablao“, eine typische Form, in der Flamenco dargeboten wird: Eine Art Musikbühne mit Bewirtung,  die ihren Besuchern dazu eine Flamencovorstellung präsentiert. Wer selbst die Kunst des Flamencotanzes erlernen möchte, hat am Freitag in den Workshops die Möglichkeit dazu. Verfeinerung und Kontrolle des technischen Vermögens für Flamencotanz ist das Ziel, solide Grundkenntnisse sollten also schon vorhanden sein.

3 x 1 = Flamenco

Drei „alte Bekannte“, die dieses Festival mit ihrer künstlerischen Persönlichkeit entscheidend mitgeprägt haben, drei sehr verschiedene Charaktere mit drei sehr verschiedenen Zugangsweisen, präsentieren am Samstag, 10. November, ab 20.30 Uhr im Saal ihren Flamenco: Juan Carlos Lérida, Belén Cabanes und Juan Mateos.

Infos und Tickets

Das gesamte Programm ist auf www.tanzist.at oder auf www.spielboden.at zu finden. Tickets im Vorverkauf bei Dornbirn Tourismus, www.v-ticket.at, Vorarlberger Raiffeisenbanken und laendleticket.com. Kartenreservierungen und Informationen auf der Spielboden Homepage, oder per Mail an fritz@spielboden.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Am Spielboden wird wieder getanzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen