Am Donnerstag kommt der Winter zurück nach Vorarlberg

Es wird wieder winterlich in Vorarlberg.
Es wird wieder winterlich in Vorarlberg. ©Paulitsch
Der April macht was er will. Was er will? Schnee. Bis ins Tal. Wer gedacht hat, er könnte die Wintersachen schon wegpacken, hat sich geirrt, Tief "Philipp" bringt den Winter ab Donnerstagmittag wieder ins Land.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Nach einer föhnigen und trockenen Nacht auf Donnerstag erfasst eine Kaltfront Vorarlberg mit Regen und Schneefall. Noch im Laufe des Vormittags beginnt es recht verbreitet zu regnen und zu schneien. Die Schneefallgrenze liegt zu Beginn noch auf ca. 1400 Meter, sie sinkt im Tagesverlauf mit Niederschlagsintensivierung rasch unter 1000 Meter und liegt am Abend in tiefen Lagen. In der Nacht auf Freitag wird es dann auch im Rheintal und am Bodensee winterlich weiß. Höchstwerte: 1 bis 6 Grad.

Prognose für morgen Freitag

Wetterbesserung im Tagesverlauf. In der Früh sind noch reichlich Restwolken und restliche Niederschläge dabei. Vormittags bald trocken, der Nachmittag sollte in ganz Vorarlberg in Summe sonnig sein. Die Frühlingssonne hat zwar schon recht viel Kraft, dennoch tun sich die Temperaturen hinter Kaltfront noch eher schwer. Tiefstwerte: -3 bis +1 Grad, Höchstwerte: 5 bis 9 Grad.

Samstag

Morgens ist nach klarer Nacht leichter bis mäßiger Frost möglich, tagsüber steht ein sehr sonniger, frühlingshafter und trockener Tag bevor. Tiefstwerte: -4 bis 0 Grad, Höchstwerte: 11 bis 15 Grad oder mehr.

Mittelfristvorschau

Sonntag: Ein recht sonniger, windschwacher und trockener Sonntag mit ein paar durchziehenden Wolkenfeldern. Die Temperaturen entsprechen der Jahreszeit. Montag: Wieder unbeständiger und weniger warm. Es überwiegt voraussichtlich stärkere Bewölkung, eine schwache Kaltfront dürfte für etwas Regen sorgen. Die Schneefallgrenze liegt bei ca. 1200-1500m.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Am Donnerstag kommt der Winter zurück nach Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen