Altach in der zweiten Cuprunde

Erst nach Verlängerung setzte sich Bundesligist Altach in Wattens mit 4:2 durch

Die erste Hälfte in Wattens verlief ausgeglichen. Nachdem Verteidiger Wildauer die Tiroler nach 40 Minuten in Führung brachte, erzielte Lienhart kurz vor dem Pausenpfiff mit einem schönen Flachschuss den Ausgleich. In den zweiten 45 Minuten fiel kein weiterer Treffer, Wattens hatte kurz vor dem Ende den Matchball durch Toplitsch, Kobras rettete aber glänzend. Nachdem Hesina mit Gelb-Rot vom Platz musste, agierten die Gastgeber nur mehr mit zehn Mann. Mit 1:1 ging es dann in die Verlängerung.

Die Altacher übernahmen das Kommando, der eingewechselte Pecirep erzielte in Minute 105 und 112 einen Doppelpack und brachte damit sein Team auf die Siegerstraße. Steinlechner konnte noch einmal verkürzen, aber Kovacec sorgte mit seinem satten Schuss für die endgültige Entscheidung zugunsten der Rheindörfler. Dank eines hart umkämpften 4:2-Erfolges steht die Canadi-Elf damit in der zweiten Runde des ÖFB Samsung Cups.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball Vorarlberg
  • Altach in der zweiten Cuprunde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen