AA

Alt-LHStv. Gerold Ratz verstorben

Der ehemalige LH-Stellvertreter (Landesstatthalter) von Vorarlberg, Gerold Ratz (V), ist 87-jährig verstorben. Das hat die Landesspressestelle am Dienstag bekannt gegeben.

Ratz gehörte der Vorarlberger Landesregierung von 1959 bis September 1973 an, ab 1964 als Landesstatthalter. Wegen besonderer Verdienste um seine Heimat wurde Ratz 1975 das Goldenen Ehrenzeichen des Landes Vorarlberg, die höchste Landesauszeichnung, verliehen.

Ratz wurde am 29. Juli 1919 in Dornbirn geboren. Nach Abschluss des Gymnasiums und einer schweren Kriegsverwundung nahm er das Jus-Studium in Innsbruck auf, das er 1948 mit der Promotion abschloss. Im Jahr darauf trat Ratz in den Vorarlberger Landesdienst ein.

Im Oktober 1959 wurde Ratz in den Vorarlberger Landtag gewählt und noch im selben Monat als Mitglied der Landesregierung angelobt. Vier Jahre später erfolgte die Wahl zum Landesstatthalter. Als Regierungsmitglied war Ratz unter anderem für die Bereiche Gesetzgebung, Wohnbauförderung und Polizei verantwortlich. So hat sich Ratz mit der Ausarbeitung neuer Landesgesetze große Verdienste erworben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alt-LHStv. Gerold Ratz verstorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen