Als Außenseiter im Europacup für Sensation sorgen

©verein
Am Samstag, den 17. November verlassen die Dornbirner kurz den Liga-Alltag und reisen im Rahmen des WS Europa Cup nach Portugal.

Im Spätabendspiel kommt es um 21.30 Uhr zum Rückspiel gegen Juventude de Viana. Zuhause zeigte die Garcia-Truppe eine starke Darstellung, dies gilt es jetzt auch in der Ferne auf den Platz zu bringen. Sich gegen Juventude de Viana so gut wie möglich verkaufen lautet die Devise, denn nach der 2:5 Heimniederlage wäre ein Weiterkommen realistisch gesehen wohl eher utopisch.

Die Nordportugiesen verfügen über ein Team mit viel Erfahrung kommen jedoch in der Meisterschaft noch nicht ganz auf Touren, nach fünf Partien steht Viana mit einem Unentschieden gegen Braga und vier Niederlagen als vierzehnter am Tabellenende der 1. Division. Die Dornbirner tankten zuletzt mit einem Last-Minute-Sieg in Uri Selbstvertrauen, dieses gilt es auch gegen den angeschlagenen Traditionsclub mitzunehmen. Dass die Portugiesen eine absolute Top-Mannschaft sind beweist der Vergleich über die aktuelle Weltrangliste, in der Juventude de Viana auf Rang 18 und die Dornbirner auf Rang 146 liegen.

Brunner & Co freuen sich auf das WS Europa Cup Abenteuer in der am Atlantik gelegenen Stadt Viana do Castelo und werden in der Rolle des Underdog alles daran setzen, ein achtbares Ergebnis einzufahren.

 

ROLLHOCKEY WS Europa Cup Rückspiel 1/16-Finale
Samstag, 17. November 2018, 21.30 Uhr
Associação Juventude de Viana (PT) – RHC Dornbirn
Pavilhão Municipal de Monserrate

Livestream aus Portugal:

www.vianatv.PT

oder unter
http://www.cers-rinkhockey.tv

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Als Außenseiter im Europacup für Sensation sorgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen