Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alpine erhielt Zuschlag für das Nationalstadion in Warschau

Salzburg - Die Arbeitsgemeinschaft aus Alpine Bau GmbH, Alpine Bau Deutschland AG, Alpine Construction Polska und Hydrobudowa Polska. S.A., hat den Zuschlag für das Nationalstadion in Warschau, eines der Fußballstadien für die Europameisterschaft 2012, erhalten.

Das neue Fußballstadion wird 55.000 Sitzplätze haben, die auf zwei Rängen über zehn Ebenen verteilt sein werden. Die Kosten wurden mit rund 285 Mio. Euro veranschlagt, die Bauzeit soll zirka 24 Monate betragen, teilte Alpine am Montag in einer Aussendung mit.

“Mit dem Bauauftrag für das Nationalstadion in Warschau, das eines der modernsten Stadien Europas werden wird, erweitern wir nun eindrucksvoll die Liste der von Alpine gebauten Stadien. Vor kurzem konnten wir auch die polnischen Stadien Danzig und Posen für uns entscheiden”, stellte Peter Preindl, zuständiger Geschäftsführer der Alpine Bau GmbH, fest. Das Nationalstadion wurde von den international tätigen Architekten J.S.K. geplant. Es wird an der gleichen Stelle wie das alte Stadion erbaut. Es wird auch über 60 exklusive VIP Logen mit insgesamt bis zu 900 Plätzen verfügen. Journalisten werden mehr als 800 Sitze zur Verfügung stehen. Auf den beiden untersten Ebenen wird sich eine Tiefgarage für 1.700 Parkplätze befinden. Auch Restaurants, eine Shopping Zone, Fitnesscenter und Konferenzräumlichkeiten etc. sind geplant.

Alpine verfüge über weitreichende Erfahrung in der Abwicklung von Stadien-Großprojekten und habe sich dadurch im Sportstättenbau weltweit höchste Kompetenz erworben, hieß es in der Aussendung. Nach der Errichtung der Allianz Arena München stellte Alpine vor kurzem das Dubai Cricket Stadion im größten Sportzentrum der Welt fertig. Für die EURO 2008 baute Alpine das Wörthersee-Stadion, das Tivoli-Stadion und erweiterte das Salzburger Stadion Wals-Siezenheim.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Alpine erhielt Zuschlag für das Nationalstadion in Warschau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen