Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alpine Bau erneuert A8 Innkreisautobahn Pichl-Meggenhofen

Salzburg - Die Alpine Bau GmbH hat in einer Bietergemeinschaft mit Habau und Strabag von der Asfinag den Auftrag zur Generalerneuerung der A8 Innkreisautobahn von Pichl bis Meggenhofen erhalten.

Die Auftragssumme beträgt rund 35 Mio. Euro. Die Bauarbeiten an dem rund 11,5 Kilometer langen Autobahnstück wurden vor kurzem gestartet, die Fertigstellung ist für Dezember 2010 geplant, teilte Alpine am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Im betroffenen Teilstück wird die Autobahn seitlich um jeweils drei Meter verbreitert, zusätzlich erfolgt die Erneuerung der gesamten seitlichen Entwässerung. An einigen bestehenden Brücken im Streckenabschnitt werden Randbalken erneuert. Im Zuge der Arbeiten werden auch 13.600 Meter Lärmschutzwände errichtet.

Im März 2009 soll die Gegenverkehrsphase beginnen. Tagsüber stehen den Verkehrsteilnehmern während der Bauarbeiten weiterhin zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Arbeiten, welche die Reduzierung auf einen Fahrstreifen erfordern – wie etwa Markierungsarbeiten – werden nachts durchgeführt. Die Verkehrsfreigabe erfolgt in zwei Abschnitten: Die Richtungsfahrbahn Passau soll im November 2009 für den Verkehr freigegeben werden, die Richtungsfahrbahn Wels ist für September 2010 geplant.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Alpine Bau erneuert A8 Innkreisautobahn Pichl-Meggenhofen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen