AA

Alpenverein Rankweil feiert 70 Jahre

Am 24. April 1951 wurde der Bezirk Rankweil „wiedergegründet“.

Der Alpenverein Rankweil hat eine lange Geschichte. Ursprünglich wurde der Bezirk Rankweil schon 1874 aus der Taufe gehoben, nur um zehn Jahre später mangels Mitglieder wieder aufgelöst zu werden. Es sollte fast 80 Jahre dauern, bis er am 24. April 1951 durch Leopold Gaßner wiedergegründet wurde. Der Mitgliederstand betrug in den ersten Jahren rund 65 Frauen und Männer. Die erste Bergtour fand am 1. Juli 1951 auf den Mutschen im Alpstein statt.

Bereits im ersten Vereinsjahr wurde im Löwensaal das erste Alpenvereinskränzle veranstaltet und eine bis heute andauernde Faschingstradition begründet. Im gleichen Jahr wurde vom Laternser Othmar Heinzle die Freschenkapelle erbaut, die später in den Besitz des
Alpenvereins überging. 1960 wurde von der Jungmannschaft ein neues Gipfelkreuz auf dem Hohen Freschen errichtet.

Engagierte Mitglieder

Ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte war der Bau eines neuen AV-Jugendheimes an der hinteren Ringstraße, das am 17. Mai 1969 feierlich eingeweiht wurde. Es war dies das erste AV-Heim in Vorarlberg. 30 Jahre später ergab sich eine neue Möglichkeit für den Alpenverein und so erfolgte im April 1989 der Spatenstich für ein neues AV-Heim an den Auwaldungen beim Muntliger Steg. Mit der tatkräftigen Mithilfe zahlreicher Mitglieder konnte das AV-Jugendheim in zwei Jahren fertiggestellt und am 26. Mai 1991 feierlich eröffnet werden.

Überaus engagiert zeigten sich die Alpenvereinsmitglieder auch beim Projekt „neues Gipfelkreuz für den Hohen Freschen“. Im Jahr der Berge 2002 wurde in unzähligen freiwilligen Einsätzen das desolate Kreuz auf dem Hohen Freschen entfernt und ein neues Gipfelkreuz von der HTL Rankweil hergestellt. Dies wurde mit dem Hubschrauber bis unterhalb des Gipfels geflogen, von dort von den freiwilligen Helfern auf den Gipfel getragen und händisch aufgestellt. Am Sonntag, 22. Juni 2003 fand schließlich bei Kaiserwetter die Einweihung des neuen Gipfelkreuzes auf dem Hohen Freschen statt.

Sechs Gruppen

Aktuell besteht der Alpenverein Rankweil aus Sechs Gruppen, die alle Altersschichten der derzeit 2800 bergbegeisterten Mitglieder abdecken. Viele Touren, im Sommern und im Winter, werden von den Bergfreunden genutzt. Besonders gut kommen die Skitouren der Alpingruppe und die Wanderwoche der Senioren an. Seit 2007 erscheint jährlich das umfangreiche Jahresprogramm „BERGWÄRTS“, in dem sämtliche Touren und Veranstaltungen aller Gruppen erfasst werden. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens organisiert der Alpenverein Rankweil am 4. Juli 2021 eine Bergmesse auf der Alpe Tschuggen in Laterns.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 8
  • Alpenverein Rankweil feiert 70 Jahre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen