AA

Alpenverein - Mit Geologe und Bildhauer durch die Straßen von Bludenz

Werner Deutschmann und Joschi Kaiser führten durch die Gesteine von Bludenz
Werner Deutschmann und Joschi Kaiser führten durch die Gesteine von Bludenz ©Alpenverein Bludenz
Mit Geologe und Bildhauer durch die Straßen von Bludenz

Joschi Kaiser, Geologe und Tourenführer im Alpenverein, führte am 1. Juli 2010 zu den geologischen Besonderheiten in Bludenz.

Begleitet wurde er vom Bludenzer Bildhauer Werner Deutschmann, der sein umfangreiches Wissen um die Errichter der Bludenzer Bau- und Kunstwerke weitergab und von Pfarrer Haas, der über die Kreuzkirche erzählte.

Schwarze Innensäulen aus Bingser Marmor (Laurentiuskirche), die Evangelisten aus rotem Arlbergkalk vom Rungelinerberg, eine Ikarusstatue aus Lasa-Marmor, das Riedmiller-Denkmal aus Granit, der Ammoniten-Stein im Park der Volksschule, Pflaster- und Mauersteine aus Granit, Kalk oder Lavagestein, ein Friedhof voller Steinbesonderheiten – die Geologie begleitet still auf Schritt und Tritt.

Den krönenden Höhepunkt fand die Exkursion im privaten Atelier von Bildhauer Werner Deutschmann.

Als Abschluss genossen die Teilnehmer den geologischen Rundblick von der Terrasse des Schlosshotels in Bludenz.

Fazit: Eine Themenwanderung der besonderen Art – Prädikat “Sehr erlebenswert”!

Alle Fotos zur geologischen Stadtwanderung in Bludenz auf www.alpenverein.at/vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Alpenverein - Mit Geologe und Bildhauer durch die Straßen von Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen