AA

Alpen-Adria – Gordon Markus Gerstner

Gordon Markus Gerstner mit einer seiner Skulpturen in der Galerie Altesse
Gordon Markus Gerstner mit einer seiner Skulpturen in der Galerie Altesse ©Manfred Bauer
Nendeln.
Gordon

(sm) In der Galerie Altesse, Kunstlounge und Skulpturengarten in Nendeln konnte das Galeristenehepaar Dolores und Werner Gamper zur Vernissage der Ausstellung: „Alpen-Adria, Gordon Markus Gerstner, Skulpturen, Ölgemälde und Zeichnungen“, zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland begrüßen. Der vielseitige und hoch geschätzte Künstler ist einer jener Künstler der praktisch seit der Eröffnung der Galerie Altesse von 27 Jahren regelmäßig seine einzigartigen Werke zeigt. Gordon verstand es, diesmal nicht nur mit seinen Bildern und Zeichnungen sondern auch mit Skulpturen die Galeriebesucher in Nendeln zu begeistern.

Keimzelle

„Gordon hat nicht ganz überraschend beinahe lebensgroße Skulpturen, die wie überdimensionierte Staffagen aus dem Bild herausgetreten, Berge und Meere, Wälder und Wiesen bevölkern. Bei den Figuren gilt Klarheit vor Unvermögen nichts verdeckt das Fehlen von Extremitäten, da sind Hände, Arme und Köpfe dran“, meint Galerist Werner Gamper. Gordon begeistert aber auch mit ganz besonderen Landschaftsbildern, Ölgemälde, die so brillant und naturgetreu gemalt sind, dass sie als solche erst beim genauen Hinsehen erkennbar sind. Gordon Markus Gerstner erklärt den Zusatz „Alpen-Adria“ in seinem Ausstellungstitel: „Für mich ist ‚Alpen-Adria‘ eine Raum, ein integratives Zentralgebiet Mittel- und Südeuropas, das eine Keimzelle unserer Kultur ist!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Alpen-Adria – Gordon Markus Gerstner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen