AA

Alpauftrieb

©Stadt Hohenems
Seit vergangenem Wochenende ist das Gebiet Schuttannen wieder belebt und die Besucher dürfen sich auf Kuhglockengeläut und imposante Impressionen freuen.

Die Hirten Thomas und Mario haben in den vergangenen Wochen die Zäune aufgestellt und durften nun die Rinder, die sie in diesem Sommer betreuen dürfen, entgegennehmen. Rund 550 Stück Jungvieh wurden von den Bauern an die Hirten zur Sömmerung übergeben. Es ist also wieder Leben auf den Emser Alpen eingekehrt. In den kommenden Wochen werden die Rinder die Weideflächen in den Schuttannen abgrasen, ehe es auf die Hochalpen im hinteren Mellental und am Sünser See geht.

„Ich wünsche unseren Älplern eine gute Alpsaison und danke ihnen für ihren Einsatz“, so Bürgermeister Dieter Egger.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite