AA

Allgemeine Wettersituation zu Silvester

Günter Scheibenreif von der ZAMG in Bregenz.
Günter Scheibenreif von der ZAMG in Bregenz. ©VOL.at: Harald Küng
Bregenz – Können wir das Feuerwerk bei wolkenlosem Himmel genießen, oder wird es regnen oder schneien? VOL.at hat bei Günter Scheibenreif von der ZAMG in Bregenz nachgefragt.
Günter Scheibenreif von der ZAMG zur Wettersituation zu Silvester
Bernhard Anwander vom Lawinenwarndienst zur Lawinensituation zum Jahreswechsel

Am Freitag kommt eine Kaltfront ins Ländle, die einigen Schnee mitbringen wird. Am Silvestertag selbst zieht eine Warmfront ins Land, die Niederschläge halten an, aber es wird wärmer. Die Schneefallgrenze wird zum Jahreswechsel bei 1500 Meter liegen. Das Feuerwerk wird also nicht gänzlich ins Wasser fallen, warm und regenfest anziehen ist dennoch sicherlich keine schlechte Idee.

Günter Scheibenreif von der ZAMG zur Wettersituation zu Silvester

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Lawinengefahr in Vorarlberg wird leicht steigen

Die Lawinengefahr in Vorarlberg ist laut Bernhard Anwander vom Lawinenwarndienst Vorarlberg für den Jahreswechsel mäßig.

Aktuell besteht Lawinengefahr der Stufe 3 oberhalb von 2200 Metern, darunter ist sie geringer. Für Donnerstag sind bis zu 10 cm Neuschnee zu erwarten, dadurch erhöht sich die Lawinengefahr leicht. Alles in allem sind die Schneemengen aber noch zu gering, um wirklich lawinenrelevant zu sein. Für morgen rechnet der Lawinenwarndienst mit stärkeren Niederschlägen, die uns 30 bis 40 cm Neuschnee bringen werden. Das bedeutet Lawinenwarnstufe 3 oberhalb der Waldgrenze von 1800 Metern.

Kein Anstieg der Lawinengefahr zu Silvester erwartet

Zu Silvester wird es intensivere Niederschläge geben, die anfallende Neuschneemenge ist aber noch nicht abzuschätzen. Ein Anstieg der Lawinengefahr ist auch für den Silvestertag eher auszuschließen. Für alle Skifahrer gilt trotzdem weiterhin: Auf den gesicherten Pisten bleiben. Nur erfahrenen Tourengehern mit entsprechender Ausrüstung und Wissen ist ein Abstecher außerhalb der präparierten Pisten anzuraten.

Bernhard Anwander zur Lawinensituation zum Jahreswechsel

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Allgemeine Wettersituation zu Silvester
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen