Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Allgemeine Vorarlberger Hallenmeisterschaften im Schwimmen

Das Team des Vorarlberger Landeskaders präsentierte sich bereits top beim internationalen Meeting in Sindelfingen und geht diese Woche wieder auf Rekordjagd.
Das Team des Vorarlberger Landeskaders präsentierte sich bereits top beim internationalen Meeting in Sindelfingen und geht diese Woche wieder auf Rekordjagd. ©TS Dornbirn
Diese Woche steht das Stadtbad Dornbirn wieder ganz im Zeichen neuer Rekorde.
Allgemeine Vorarlberger Hallenmeisterschaften im Schwimmen

Dornbirn. Das hoffen zumindest die Veranstalter! Diese Woche gehen im Dornbirner Stadtbad wieder die Allgemeinen Vorarlberger Hallenmeisterschaften im Schwimmen über die Bühne und damit Vorarlbergs Topschwimmer auf Rekordjagd. Der Auftakt erfolgte bereits am Montag mit den Langstrecken, bevor es am Samstag und Sonntag ins Wettkampffinale geht. Alle Leistungsschwimmer aus den Vorarlberger Vereinen – Schwimmclub Bregenz, Schwimmclub Val Blu Bludenz und Schwimmclub TS Dornbirn – sind für den Wettkampf gemeldet.

 

Sowohl in der Damen- wie auch in der Herrenklasse sind spannende Kämpfe um die Landestitel in den einzelnen Klassen zu erwarten. Aus den Ergebnislisten der vergangenen Wettkämpfe ist erkennbar, dass die Leistungsschwimmer von ihren Bestzeiten sehr eng beieinanderliegen und es sicher auch um den Titel des „Besten“ Vereines einen harten Kampf geben wird.

 

Favoriten auf Medaillenjagd

 

Bei den Männern sind sicher Jan Niedermayer vom Schwimmclub ValBlu Bludenz und Fabian Auersbacher vom TS Dornbirn Schwimmen die Favoriten. Als Favoritinnen bei den Damen darf man Ida Schluge von der TS Dornbirn Schwimmen und Celina Lutter vom SC Bregenz zählen.

 

Erfolgreiche Ländle-Schwimmer

 

Einen perfekten Auftakt erlebten Vorarlbergs Schwimmer bereits beim kürzlich stattgefundenen internationalen Meeting in Sindelfingen. Bei den ISSC Championships vom 18.3 bis 19.3.2017 beteiligten sich zehn Sportler des Vorarlberger Landeskaders und sicherten sich gleich mehrere Medaillen. So ging Silber an Fabian Auersbacher (über 400 m Lagen) und Hanna Röser (über 100 m Brust), Bronze an Fabian Auersbacher (über 200 m Delfin) und Christina Pschorr (über 100 m Rücken und 200 m Rücken). Über Finalteilnahmen (Top8 Lauf) durften sich Celina Lutter (über 50m Rücken Rang 7 und 100m Rücken Rang 6) freuen. Für einen Vorarlberger Landesrekord (und Juniorenrekord) sorgte zudem Fabian Auersbacher über 400m Lagen in 4:53.67.

Einer spannenden Hallenmeisterschaft in Dornbirn steht also nichts im Wege.

 

Vorankündigung:

Vorarlberger Hallenmeisterschaften im Schwimmen

Montag, den 27.03.2017 ab 18:00 Uhr ( Langstrecken )

Samstag, den 01.04.2017 ab 16:00 Uhr

 

Sonntag, den 02.04.2017 ab 09:00 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Allgemeine Vorarlberger Hallenmeisterschaften im Schwimmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen