AA

Alles neu im Hüsler Nest

Die Umgestaltung und Erweiterung des Geschäftes war Anlass für ein kleines Fest.
Die Umgestaltung und Erweiterung des Geschäftes war Anlass für ein kleines Fest. ©Laurence Feider
Eröffnungsfest im Hüsler Nest

Hüsler Nest Dornbirn lud zur Umbau-Neueröffnungsfeier.

Dornbirn. Seit dreizehn Jahren schon sorgt Hubert Feldkircher mit seinem Hüsler Nest Geschäft in Dornbirn für gesundes und erholsames Schlafen. Dazu kommen vier Jahre Hüsler Nest in Innsbruck, zusammen also stolze siebzehn Jahre im Dienste der perfekten Nachtruhe. Hochgerechnet macht das rund 2.000 Hüsler Nest Betten und 1.200 Bettrahmen – wenn das kein Grund zum Feiern ist? Der eigentliche Grund aber für die Einladung von Hubert und Ursula Feldkircher war der fertiggestellte Umbau und die Erweiterung des Geschäftes in der Kreuzgasse. Durch einen Zubau wurde die Ausstellung um 40 m2 erweitert, beim Komplettumbau wurde ausschließlich Holz verwendet. „Hier herinnen ist alles 100% Holz, keine einzige Spanplatte wurde verwendet“, freut sich Hubert Feldkircher. Passend dazu gab es bei der Neueröffnungsfeier auch „Musik aus Holz“, Xaver und Georg Kettele (Design-Studio KMKG) stellten ihren „I-Tree“, einen Baumstamm der als iPod-Dock für Sound sorgt, vor.

Den göttlichen Segen für die neuen Räumlichkeiten erbat Pfarrer Josef Schwab, seit kurzem selber begeisterter Hüsler-Nest-Schläfer. Anschließend luden Ursula und Hubert Feldkircher zu kulinarischen Köstlichkeiten auf Holzbrettchen. Unter den „ausgeschlafenen“ Gästen waren auch Patrick Egloff (Österreich Repräsentant der Fa Hüsler Nest) mit Leila Koster, inside-Obfrau Heidi Mark, Peter und Susanne Scharax sowie Ulli Bögl und Gernot und Birgit Gasser.

Eine optimale Möglichkeit für einen Besuch in den neuen Räumlichkeiten im CITY HAUS, bietet die Hausmesse – noch bis zum 12. November täglich von 10 bis 18 Uhr. Neben dem bewährten Programm mit Hüsler Nest Produkten und Möbeln aus eigener Produktion, werden auch Neuheiten präsentiert. Zu sehen gibt es eine mobile Massivholzküche mit Waschbecken aus Massivholz sowie eine komplett aus Massivholz gefertigte Nasszelle. „Wir wollen zeigen, dass wir mit dem Werkstoff Holz in sämtlichen Wohnbereichen schöne und wohnliche Lösungen anbieten können, auch dort wo es bisher nicht vermutet wird”, erklärt Hubert Feldkircher, Firmeninhaber und Tischlermeister.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Alles neu im Hüsler Nest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen