AA

Alleinunterhalterin Martina Strmsek war zuwenig - Meistertitel im Nachwuchs

Meistertitel für die U-12-Mannschaft von BW Feldkirch.
Meistertitel für die U-12-Mannschaft von BW Feldkirch. ©VOL.AT/Privat
Feldkirch. 16 Treffer von Legionärin Martina Strmsek war im Auswärtsspiel der Feldkircher Handballer in Wien zuwenig um Punkte einzufahren. Dafür gibt es in der Nachwuchsabteilung der Montfortstädter Grund zum Jubeln.
Alleinunterhalterin Martina Strmsek - die besten Fotos der Feldkircher Handballdamen

Die Damenmannschaft des HC MGT BW Feldkirch startet nach Ostern in die entscheidende Phase der WHA-Meisterschaft. Im Kampf um den Klassenerhalt in der höchsten österreichischen Handballliga gastieren noch alle in den Abstiegskampf verwickelten Gegner in der Reichenfeldhalle. Vor allem im nächsten Spiel gegen UHC Eggenburg am 14. April heißt es: Verlieren verboten.

MAG Fivers: HC BW Feldkirch 38:31 (20:15)

Die erwartete Niederlage setzte es am vergangenen Wochenende beim Auswärtsspiel gegen MAG Fivers in Wien. Nach einem guten Start in der 1. Halbzeit glitt den Feldkircherinnen das Spiel erst in den letzten Minuten aus der Hand. Bis zur 20. Spielminute verlief das Spiel ausgeglichen, nach ein paar geglückten Kontern der Wienerinnen betrug der Rückstand bereits 5 Tore.

Ähnlich verlief das Spiel in der 2. Halbzeit. Die Verteidigung stand einfach nicht kompakt genug, um dem guten Offensiv-Spiel der Gegnerinnen Herr zu werden. Trotz guter Leistung und Aktionen im Angriff konnte daher der Rückstand im Laufe des Spieles trotz einer überragenden Martina Strmsek nicht mehr aufgeholt werden. Torschützen: Strmsek 16, Kuhn 5, Robb 4, Franz 2, Ströhle, Vogel, Holmberg, Dolovic je 1.

Meistertitel in souveräner Manier

Ganz überlegen wurde die männliche U12-Jugend von HC BW Feldkirch Vorarlberger Meister. Nach den abschließenden Siegen gegen die Alterskollegen von Lustenau (26:15) und zuletzt Hohenems (25:11) liegen die Schützlinge des Trainerduos Christoph Khüny und Stephan Hämmerle uneinholbar sechs Punkte vor der zweitplatzierten Mannschaft A1 Bregenz. Nach dem Spiel gegen Lustenau konnten somit die Feldkircher Jungtalente die Goldmedaille aus den Händen von Obmann und VHV-Vizepräsidenten Franz Füchsl in Empfang nehmen. Anschließend stieg im Kreis der Eltern und Vereinsmitglieder eine tolle Meisterfeier, welcher in dieser Saison hoffentlich noch weitere folgen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Alleinunterhalterin Martina Strmsek war zuwenig - Meistertitel im Nachwuchs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen