Alle ziehen an einem Strang

Mehr als 25 Teams aus Österreich und der Schweiz ziehen am Wochenende (3./4. September) am Seil: Zu erobern gilt es nicht weniger als den Staatsmeistertitel eines Österreichischen Seilzieh-Meisters.

In Szene gehen die lautmalerisch wahrscheinlich in vielerlei Variationen untermalten Kraftakte in der 600 Seelen-Gemeinde Möggers.

Jedes Team besteht aus fünf Mannschaftsmitgliedern. Während bei den Männerriegen zwei Gewichtsklassen unterschieden werden (bis 430 Kilogramm bzw. darüber), dürfen die Damen-Teams maximal 360 Kilo auf die Waage bringen. Gezogen wird an einem 20 Meter langen Seil auf einer Wiese und mit festem Schuhwerk. Mit Stollen oder Ankern präparierte Schuhe sind laut Turnierbestimmungen allerdings verboten. Auch Handschuhe sind nicht erlaubt. Gewonnen hat den jeweiligen Zug, wer das gegnerische Quintett zuerst zwei Meter weit über eine Bodenmarkierung zu bewegen vermag.

Für Unterhaltung sorgt neben den Krafteinlagen der Athleten ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Musik. Als Höhepunkt ist am Samstagabend Damen-Schlammcatchen angekündigt. Der Sonntagvormittag beginnt mit einem Frühschoppen und einem Kuhfladenroulette.

Nähere Informationen zu den Internationalen Österreichischen Seilzieh-Meisterschaften finden sich im Internet unter http://www.szc-moeggers.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alle ziehen an einem Strang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen