AA

Alle Ländle-Klubs siegten

Die dritte Runde der Eishockey-Nationalliga wurde zum Triumph für die vier Ländle-Klubs. Dornbirn gewann zu Hause 6:4, Lustenau, Feldkirch sowie der EHC Bregenzerwald nahmen Punkte aus fremden Hallen mit. | Tabelle

1200 Zuschauer strömten zum einzigen Heimspiel der Runde ins Messestadion. Dornbirn tat sich schwer gegen die Obersteirer, schließlich war wieder einmal Myrrä mit drei Treffern der Matchwinner. „Die Schlappe ist überwunden, es geht aufwärts”, freute sich Manager Reinhard Lampert.

Mit dem nie gefährdeten 6: 3-Erfolg kam der EHC Bregenzerwald bereits zum zweiten Auswärtssieg der Saison. Zum Vergleich: im Vorjahr holten die Wälder gerademal drei Zähler auf fremdem Eis. „Das lässt für die Zukunft hoffen”, freuen sich die Vereinsverantwortlichen. Die Auswärtspremiere erfolgreich gestaltet hat auch der EHC Feldkirch, der aufgrund einer starken kämpferischen und guten Torhüter-Leistung in Salzburg siegte. Fast pfl ichtgemäß war der Sieg des EHC Lustenau in Zeltweg. Die Legros-Schützlinge hatten auch keine Mühe.

Bulldogs Dornbirn – Kapfenberg: 6:4 (2:2, 1:0, 3:2)
Tore Dornbirn: Myrrä (3), Mairitsch (2), Sparr

Wiener Eislöwen – EHC Bregenzerwald: 3:6 (1:3, 1:1, 1:2)
Tore: Abraham (15.), Rissanen (40., 59.) bzw. Sticha (10.), Stengele (15.), Petersson (17., 53). Nussbaumer (25.), Tschemernjak (55.)

EV Zeltweg – EHC Lustenau: 3:7 (0:2, 0:2, 3:3)
Tore für EHC: Zeilinger (2), Haberl, Kosnjak, Nussbaumer, Zupancic, Tsilichristos

EC Salzburg – EHC Feldkirch: 2:4 (1:2, 1:0, 0:2)
Tore: Schwab (10., 32.) bzw. Stengele (6., 60.), Hehle (14.), Juza (45.)

Links zum Thema:
Eishockey.at
EHC Lustenau
EHC Bregenzerwald
Bulldogs Dornbirn
EHC Feldkirch 2000
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Alle Ländle-Klubs siegten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.