Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alle gemeinsam beim Lesetag an der VS Haselstauden

Jeder durfte sich ein Ende für die Geschichte ausdenken.
Jeder durfte sich ein Ende für die Geschichte ausdenken. ©Laurence Feider
Die Geschichte „nur wir alle“ wurde vorgelesen, gespielt, geschrieben und gemalt.
Lesetag VS Haselstauden

Dornbirn. Ein Hirsch, eine Maus, ein Fisch, ein Erdmännchen und ein Bär geben das perfekte Beispiel, dass man sich auch dann bestens unterhalten – oder füreinander einstehen – kann, wenn man ganz unterschiedlich ist.

Das Buch „nur wir alle“ von Lorenz Pauli stand im Mittelpunkt des Lesetags an der VS Haselstauden. Zuerst lasen die Drittklässler ihren Mitschülern im jeweiligen Cluster die Geschichte vor – und ließen dabei das Ende offen. In verschiedenen Spielen übten die Kinder anschließend im Pausenhof altersgemischt Kommunikation, Akzeptanz, Zusammenhalt und Geschicklichkeit. Dann ging es zurück in die Schule und die Kinder dachten, schrieben oder malten einen Schluss, bevor das Ende der Geschichte zum Schluss des Lesetags gelüftet wurde.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Alle gemeinsam beim Lesetag an der VS Haselstauden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen